grauer burgundertrocken2022

Sonnenberg

HERKUNFT
Der Sonnenberg ist eine exponierte Lage rund um Schweigen-Rechtenbach, deren Grenze bis ins benachbarte Elsass reicht. Eine Vielzahl von verschiedenen Bodentypen zeichnet diese besonderen Weinberge aus. Die Texturen von Buntsandstein, Lehm und Kalk lassen individuelle Weine entstehen, die ihren Ursprung in unvergleichlicher Aromenvielfalt und ausgeprägter Fülle widerspiegeln.

STILISTIK
Wie ein Weltklasse-Sprinter, alle Aromen sofort am Start: Kokos, Buttergebäck, süße Früchte und Honiganklänge warten geduldig in Position. Seine 99° Oechsle Mostgewicht wirken wie Federn beim Zieleinlauf und lassen am Gaumen dank dem auf 40 hl/ha sehr stark reduziertem Ertrag eine sensationelle Cremigkeit und Kraft entstehen. Durchgängig präsent mit schöner Länge zeigt der Pinot gris sein Potenzial. Zur Hälfte im Tonneau (einem französischen Fass, das zwischen 500 und 900 Liter Fassungsvermögen besitzen kann) ausgebaut, unterstreicht der Wein mit Noten von Vanille und Gewürzen seine Vielfältigkeit – niveauvoll, dicht und ein bisschen aristokratisch.

WEINMOMENTE
Ein kleines Himmelreich zu Fischröllchen, Muscheln, mediterranen Gemüsepfannen, Pilzgerichten, Pasta mit Frischkäsesauce oder Straussragout. In der bodenständigen Küche gefallen Tartes mit Lauch oder Pfälzer Leberwurst, auch Gnocchi mit Gorgonzola-Sauce.

ICH MAG DEN WEIN,
weil er an unsere Nähe zu Frankreich erinnern lässt und mir viele schöne Abende in Erinnerung ruft. Abende mit Freunden und Familie, gefüllt von Lachen, Gemeinsamkeit und Gesprächen, die unter die Haut gingen.

Alkoholgehalt: 14,5%

10,00