rieslingtrocken2022 / 2023

Höllisch

HERKUFT
Komplett in Frankreich gelegen, bildet die Lage Höllisch quasi die Grundlage für deutsch-französische Edelgewächse. Ihr Boden aus Buntsandstein und Kalk ist der Grundstock dieses Weines. Mit einem hohen Gehalt an Magnesium und Kalzium bringt die Rieslinge mit besonders animierender Säure und kräftig-cremiger Textur hervor.

STILISTIK
Zeit für Wein und Sinnlichkeit: Das Bouquet verströmt feine Aromen von Estragon, Thymian, getrockneten Aprikosen und etwas Grapefruit. Vielschichtig nicht nur in der Nase, auch der Gaumen ist überrascht, wie bunt und vollmundig Riesling schmecken kann. Per Hand gelesen, wurden die Trauben schonend vinifiziert. Besondere Akzente in der Ausdrucksform setzen die achtstündige Maischestandzeit und das vierzigtätige Vollhefelager: So begeistert dieser Oberklasseriesling mit einem fulminanten Einstieg, ist durchgängig präsent, elegant und von guter Struktur. Er imponiert auf seine Weise, wie internationales Terroir mit der Professionalität und Leidenschaft des Weinmachers vereint werden kann.

WEINMOMENTE
Ein Gentleman zur Vielfalt des Meeres, ob gebraten, gedünstet oder gegrillt. Ob Riesengarnelen, Heilbuttfilet, Zander oder Lachs. Apart auch zu leichten Nudelsalaten, Cremesüppchen oder überbackenen Gerichten. Ganz unabhängig von Kulinarikpartnern begleitet das vollendete Gewächs gerne durch die schönsten Stunden des Tages. Als Entrée, Intermezzo oder Finale.

ICH MAG DEN WEIN,
weil die Lage „Höllisch“ direkt „höllisch gut“ assoziiert und mehr Worte eigentlich gar nicht notwendig sind. So bleibt mehr Zeit zum Genießen!

Alkoholgehalt: 12,5%

8,00