riesling

STILISTIK
Experiment? Mehr als gelungen! Unser Versuch, aus den am 1. Oktober mit 110° Oechsle gelesenen Rieslingtrauben etwas Besonderes, eher Süßes zu machen, verzaubert schon von Weitem.
Sanft die formschöne Flasche öffnen, ganz langsam ins Glas gleiten lassen und durch Schwenken die sogenannten „Kirchenfenster“ genießen.

Retronasal die faszinierenden Noten von getrockneter Aprikose und Feige, Weinbergspfirsich und Dattel erschnuppern und sich am Gaumen ganz auf die Kraft, Komplexität, Vielschichtigkeit
und Persistenz im Abgang konzentrieren. Die aufwändige halbseitige Entblätterung und top gesundes Lesegut haben ihr Übriges getan. Entzückender Geschmack bei nur 11 Prozent Alkohol.
Das ist ein Siegelwein zum Abtauchen!

WEINMOMENTE
…gibt es so viele mit diesem großen Süßweinkino. Zum Abschluss eines großartigen Dinners, zum etwas anderen Auftakt eines lukullischen Abends oder zum spontanen Genuss zu feierlichen Anlässen. Kulinarisch empfehlen wir Blauschimmelkäse, eine Aprikosentarte, Desserts wie eine Bayerische Creme oder – wer mag – eine Foie gras. Etwas reichhaltiger, aber lecker ist auch die Paarung mit Gnocchi in Gorgonzolarahm.

ICH MAG DEN WEIN,
weil er für mich wie eine vinologische Liebeserklärung geworden ist, von hoher Authentizität mit viel Potenzial und Zeit zum Reifen.
Florian Geisser

Alkoholgehalt: 11,0%

9,00